Konstanzer Junioren gewinnen Radballturnier

Junge Nachwuchstalente aus Konstanz, Merklingen und Derendingen machen den Pokalsieg unter sich aus. Weingarten 2 und Weingarten 1 belegen Platz 6 und 7.“ Spannende Spiele gab es am Samstag, den 18.11.2017 in der Argonnen- Turnhalle in Weingarten beim traditionellen Radball- Pokalturnier zu bestaunen. Am Start waren Radballspieler aus Merklingen, Derendingen, Konstanz, Karlsruhe, Gärtringen und Weingarten. Für Weingarten 1 spielten Günther Braungart und Karlheinz Baumeister. Für Weingarten 2 waren Fritz Gann und Stephan Hauck am Start.

Radballturnier 2017

Schon in den Vorrundenspielen präsentierten sich die jungen Nachwuchstalente aus Konstanz, Merklingen und Derendingen extrem stark und qualifizierten sich in die Halbfinals.

Die jungen Karlsruher Radballer hatten Pech und verpassten knapp das Weiterkommen. Gärtringen hatte keinen guten Tag erwischt und landete auf Platz 8.

Unsere Radballer aus Weingarten hatten schwer zu kämpfen und mussten sich trotz großer Routine den „Jungen Wilden“ am Schluss geschlagen geben. Die gewohnten schnellen Spielzüge unserer Heimmannschaften brachten zwar jedes Mal Tore, gelangen aber zu selten und wurden durch die Schnelligkeit der jungen Gastmannschaften immer wieder unterbunden. Weingarten 2 mit Fritz Gann und Stephan Hauck schaffte es mit großer kämpferischer Leistung zu einem 5:3 Sieg gegen Gärtringen. Somit platzierten sich die Zwei vor Weingarten 1 auf den 6. Tabellenplatz. Die vielen Zuschauer und Vereinsmitglieder feuerten unsere Mannschaften immer toll an, bedachten aber auch sportlich fair die Leistungen unserer Gastmannschaften mit großer Beifall.

Nun ging es in die Halbfinals.

Merklingen 1 setzte sich mit 4:2 gegen Derendingen durch, Merklingen 2 unterlag Konstanz mit 3:9.

Somit standen sich im Finale die Mannschaften aus Merklingen 1 und Konstanz gegenüber.

Die jungen Konstanzer Radballer (beide noch Juniorenspieler) lieferten hier eine extrem starke Leistung ab und sicherten sich mit einem 7:2 Sieg den verdienten Pokalgewinn.

Manfred Ströhm, Vorstand des Radfahrervereins Weingarten, übernahm nun die Siegerehrung. Sichtlich begeistert von den hochklassigen und spannenden Radballspielen überreichte er den Pokal an die jungen Konstanzer. Alle Mannschaften wurden für ihre außerordentlichen Leistungen und sportlich faire Spielweise mit anerkennenden Worten bedacht.

Die Platzierungen waren wie folgt:

  • Konstanz
  • Merklingen 1
  • Derendingen
  • Merklingen 2
  • Karlsruhe
  • Weingarten 2
  • Weingarten 1
  • Gärtringen

Nach der Siegerehrung kam nun der gemütliche Teil. Bei leckerem Essen wurde noch ausgiebig über die beeindruckenden Spiele geplaudert. Die eine oder andere Situation nochmals in der Theorie besser gemacht. Aber, man hat sich auch gleich auf den nächsten tollen Event verabredet. Am nächsten Wochenende finden die Weltmeisterschaften in Dornbirn Österreich statt. Hier will man sich von den besten Radballern das Eine oder Andere abschauen. Mal sehen, ob`s klappt.

Ein Dank an die Spieler, deren Betreuer, unseren Fans und Zuschauern, unserem Vorstand, sowie an die fleißigen Helfer, die eine solch tolle Veranstaltung möglich gemacht haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.